Wie komme ich in Berlin von einem Ort zum anderen?

Generell fahren öffentliche Verkehrsmittel von Freitag bis Sonntagabend durchgehend. Deine Startnummer berechtigt dich am 12. und 13. August zur kostenfreien Nutzung von S-Bahnen, Straßenbahnen, U-Bahnen, Busse sowie Fähren) für alle Fahrten von und zur Veranstaltung.

So auch am Morgen vor dem Start. Von der U-Bahn-Haltestelle Eberswalder Straße (U2) kannst du direkt zum Stadioneingang in der Cantianstraße 24 spazieren.

Für Einzelläufer wird es auch einen Bus-Shuttle geben, der zwischen 4:00 und 5:00 morgens insgesamt drei Fahrten mit je 30 Plätzen vom Hotel H4 (ehemals Ramada) zum Stadion anbietet.

Bitte nutze die öffentlichen Verkehrsmittel oder den Shuttleservice! Falls du gar keine andere Möglichkeit siehst, als mit dem Auto zum Start zu fahren: Bei der Startnummernausgabe können wir einige wenige Parkkarten ausgeben. Achtung, es gilt: Keine Vorreservierungen, first come – first serve. 

Wenn du während des Laufs aufgeben musst, meldest du dies bitte dem Leiter des nächstgelegenen VPs, gibst deinen Chip dort ab, aber behältst deine Startnummer, denn sie gilt weiterhin als Fahrschein. Die VP-Helfer erklären dir gerne, wie du zur nächsten Haltestelle kommst. Fahrradbegleiter können übrigens mit ihrer Startnummer auch ihr Fahrrad in den öffentlichen Verkehrsmitteln befördern (Busse ausgenommen).

Erstmalig bieten wir einen Minibus-Shuttle an, der zwischen 13:00 und 19:30 Uhr etwa stündlich zwischen dem WP in Sacrow und der S-Bahn-Station Spandau pendelt. Es gibt keine festen Abfahrtszeiten. Ausgestiegene Einzelläufer sowie Mitglieder von Zweierstaffeln haben bei der Benutzung dieses Shuttles absoluten Vorrang!

Nach dem Lauf verkehrt natürlich weiterhin die U2, die dich u. a. zum Hotel H4, dem Ort der Siegerehrung, bringt. Außerdem gibt es einen kostenlosen Minibus-Shuttle, der zwischen dem Ziel und dem Hotel H4 pendelt, und zwar zwischen 22:00 und 6:00 Uhr. Auch hier haben Einzelläufer wieder absoluten Vorrang.

Fahrräder können generell in keinem der Shuttles befördert werden.