Der Streckenverlauf entspricht fast zur Gänze dem offiziellen Mauerweg, dem früheren Patrouillenweg der DDR-Grenztruppen rund um das westliche Berlin. Jährlich erfolgt ein Richtungswechsel – 2018 wird wieder im Uhrzeigersinn gelaufen.

Start und Ziel der 100MeilenBerlin befinden sich im Jahn-Sportpark im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg. Entlang der komplett markierten Strecke sind insgesamt 27 Verpflegungspunkte (VPs) in Abständen von 5 bis 8 Kilometern eingerichtet. Dort erwartet die Läuferinnen und Läufer – neben toller Stimmung – auch ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken.

Drei Verpflegungspunkte (in Teltow, Sacrow und Henningsdorf) sind darüber hinaus auch Wechselpunkte (WP). Dort erfolgen nicht nur die Wechsel der 2er- bzw. 4er-Staffeln, hier gelten für alle Läuferinnen und Läufer „Cut-Offs“. Das bedeutet: Bis spätestens zu den in der Ausschreibung angegebenen Zeiten muss der Teilnehmer die Wechselpunkte wieder verlassen haben. Und: Für diese drei Wechselpunkte können vor den Starts auch Dropbags mit Wechselkleidung, Nachtausrüstung und Eigenverpflegung abgegeben werden. Die Dropbag-Beutel werden zusammen mit den Startunterlagen ausgegeben.

Zum Kennenlernen der Strecke empfehlen wir auch den 100Meilen-Guide 2015.