Der Streckenverlauf entspricht fast zur Gänze dem offiziellen Mauerweg, dem früheren Patrouillenweg der DDR-Grenztruppen rund um das westliche Berlin. Jährlich erfolgt ein Richtungswechsel – in diesem Jahr wird wieder gegen den Uhrzeigersinn gelaufen.

Start und Ziel der 100MeilenBerlin befinden sich im Jahn-Sportpark im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg. Entlang der komplett markierten Strecke sind insgesamt 27 Verpflegungspunkte (VPs) in Abständen von 5 bis 8 Kilometern eingerichtet. Dort erwartet die Läuferinnen und Läufer – neben toller Stimmung – auch ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken. Außerdem sind die Verpflegungspunkte zugleich Kontrollstellen, an denen über einen Chip die Zeit genommen wird.

Drei Verpflegungspunkte (in Hennigsdorf, Sacrow und Teltow) sind darüber hinaus auch Wechselpunkte (WP). Dort erfolgen nicht nur die Wechsel der 2er- bzw. 4er-Staffeln, hier gelten für alle Läuferinnen und Läufer „Cut-Offs“. Das bedeutet: Bis spätestens zu den in der Ausschreibung angegebenen Zeiten muss der Teilnehmer die Wechselpunkte wieder verlassen haben. Und: Für diese drei Wechselpunkte können vor den Starts auch Dropbags mit persönlichen Gegenständen abgegeben werden. Die Dropbag-Beutel werden zusammen mit den Startunterlagen ausgegeben.

Zum Kennenlernen der Strecke empfehlen wir auch den 100Meilen-Guide 2015.